Privatkredit Vergleich für alle Einkommensklassen und jeden Zweck

Privatkredite.net zeigt Ihnen alles Wissenswerte für Ihren idealen Privatkredit auf einen Blick. Hier können Sie vergleichen nach Berufsgruppen, Verwendungszweck oder Kredithöhe. Der Vergleich ist dabei vollkommen unverbindlich und schufaneutral.

Privatkredite von Privatpersonen und Banken

Neben der klassischen Bank finden Sie bei uns auch Informationen zu Anbietern im eigentlichen Wortsinne. Hierbei wird Geld von Privat an Privat verliehen, während der Anbieter für den reibungsosen, sicheren und insbesondere seriösen Ablauf garantiert. Die wohl bekanntesten Plattformen heißen auxmoney und smava. Letzterer bietet mittlerweile aber auch klassische Bankkredite an. Diese Privatkredite sind nicht zu verwechseln mit den klassischen Bankkrediten, die oft auch den Namen “Privatkredit” im Namen tragen, so wie etwa bei Credit Europe oder der Postbank.

 

Der Weg zum Privatkredit:

  1. Suchen Sie den für Sie passenden Kredit mithilfe unseres Kreditvergleichs.
  2. Berücksichtigen Sie dabei, welche Laufzeit und Monatsrate Sie anstreben.
  3. Lesen Sie in unseren Produkttests, ob der Privatkredit für Ihre Situation am günstigsten ist.
  4. Anschließend können Sie per Mausklick eine unverbindliche und kostenlose Kreditanfrage stellen. Ihre Daten werden sicher SSL-verschlüsselt übertragen.
  5. In vielen Fällen bekommen Sie bereits nach kurzer Zeit eine Sofortzusage und Vertragsunterlagen zum Ausdrucken. Den Kreditvertrag schicken Sie zusammen mit den angeforderten Bonitätsunterlagen rechtsverbindlich unterschrieben im PostIdent-Verfahren an den Anbieter zurück.
  6. Sobald der Anbieter die Unterlagen vorliegen hat und die zuvor gemachten Angaben anhand der eingereichten Nachweise nachvollziehen konnte, wird der gewünschte Betrag auf das im Vertrag angegebene Girokonto angewiesen.

 

Aufgepasst beim Effektivzins!

Kredite werden bei einer Bank oft mit dem niedrigsten Effektivzins beworben. Dieser kann, vor allem bei bonitätsabhängigen Krediten, jedoch oft nur für einen kleinen Prozentsatz der Kreditnehmer gelten. Hat man eine schwächere Bonität bzw. einen niedrigeren Score bei der Schufa, kann der eigene Zinssatz deutlich höher ausfallen. Privatkredite.net empfiehlt daher, beim Kreditvergleich auf den 2/3 Zins zu achten. Dieser 2/3 Zins wurde mit der Verbraucherkreditrichtlinie immer dann, wenn er mit einer Zinsangabe beworben wird, zur Pflichtangabe. Er zeigt, zu welchem Zinssatz die Mehrheit der Kreditnehmer den Privatkredit nach Einschätzung des Anbieters erhalten haben. Noch sicherer ist man bei bonitätsunabhängigen Privatkrediten, bei denen der angegebene Effektivzins für jeden Kreditnehmer gleich und die Finanzierung somit sicher ist.

Eine zweite Kostenfalle kann die Restschuldversicherung sein. Sie wird im Effektivzins nur dann berücksichtigt, wenn Privatkredite ohne diese Versicherung nicht erhältlich sind, was aber in der Regel nie der Fall ist. Doch sie kann die Kosten bei einem Privatkredit deutlich erhöhen. Es sollte individuell je nach Höhe und finanzieller sowie beruflicher Situation geprüft werden, ob eine solche Restschuldversicherung sinnvoll ist.

Privatkredit oder Dispokredit?

Die Höhe der Kreditzinsen steigen und fallen mehr oder weniger mit dem Leitzins der Europäischen Zentralbank. Der Dispositionskredit oder kurz Dispokredit der Girokonten steht jedoch oft in der Kritik, dass er bei einer Senkung des Leitzinses kaum günstiger wird. Doch bereits in 2010 hat der Gesetzgeber die Banken aufgefordert, den Dispozinssatz an einen Referenzzinssatz zu binden (Leitzinssatz, EURIBOR oder Ähnliches). Viele, aber nicht alle Anbieter sind dieser Empfehlung gefolgt. Doch da der Leitzinssatz sich zu diesem Zeitpunkt auf sehr niedrigem Niveau befand, sind die Dispozinsen in vielen Fällen noch immer unverhältnismäßig hoch. Seitdem sinken die an den Leitzinssatz gebundenen Dispozinssätze mit dem Referenzzinssatz.

Obwohl bei Ratenkrediten keinerlei Bindung an einen Leitzinssatz besteht, sind im gleichen Vergleichszeitraum die Zinssätze für Ratenkredite etwas stärker gefallen. Darum lässt sich in fast jedem Fall sagen: Ein Dispokredit ist teurer als der Privatkredit.

Jedoch kann es sich lohnen, bei Überbrückung vorübergehender finanzieller Engpässe den Dispokredit einem Kleinkredit vorzuziehen. Doch auch hier ist ein Dispokredit-Vergleich wichtig. Ausgesuchte Anbieter bieten einen deutlich niedrigeren Dispozins an als der marktübliche Durchschnittswert. Ein Girokonto-Wechsel zu einem kostenlosen Girokonto kann sich auch lohnen, wenn man für sein Konto noch Gebühren bezahlt.

Unsere Privatkredit Testsieger

Testsieger Privatkredit Testsieger Kleinkredit privat
creditplus
  • Summe: 1.000-70.000€
  • Zinsen*: 3,49-12,99% eff. p.a.
  • Laufzeit: 12-84 Monate
  • Bonitätsabhängig: Ja

 

 

» Zum Privatkredit-Vergleich

TARGOBANK Online Kredit
  • Summe: 1.500-65.000€
  • Zinsen*: 3,45-10,99% eff. p.a.
  • Laufzeit: 12-84 Monate
  • Bonitätsabhängig: Ja

 

 

» Zum Privatkredit-Vergleich

Testsieger Privatkredit für Selbstständige Testsieger Dispokredit
Bank11direkt Ratenkredit
  • Summe: 2.500-30.000€
  • Zinsen*: 3,99-4,88% eff. p.a.
  • Laufzeit: 6-84 Monate
  • Bonitätsabhängig: Nein

 

 

» Zum Privatkredit-Vergleich

1822direkt Girokonto
  • Dispozins: 7,74% p.a.
  • Überziehungszins: 7,74% p.a.
  • Kosten: kostenlos bei Geldeingang
  • Kreditkarte: Optional

 

 

» Zum Privatkredit-Vergleich

 
* = Alle Angaben gemäß §6a PAngV entnehmen Sie bitte den Privatkredit-Tests innerhalb der Vergleiche. Voraussetzungen für einen Privatkredit sind die Volljährigkeit des Kreditnehmers sowie ein ständiger Wohnsitz innerhalb von Deutschland. Darüber hinaus darf kein negativer Schufaeintrag bestehen, um einen Privatkredit erhalten zu können.

Kredite von Privat zu Privat im Vergleich

Durch die 2007 in Deutschland entstandenen Online-Kreditmarktplätze hat die Bezeichnung Privatkredit eine neue Bedeutung bekommen. Sie umfasst seitdem auch einen Kredit, der zwischen sich unbekannt bleibenden privaten Anlegern und Kreditnehmern vermittelt wird, den Kredit von Privat zu Privat. Die zwei größten Kreditvermittlungsplattformen dieser Art, über die bisher Kredite im Wert von mehr als 100 Millionen Euro zustande gekommen sind, heißen smava und auxmoney. Jede dieser Plattformen nimmt für sich in Anspruch, der größte Vermittler von Krediten von Privat zu Privat zu sein.

smava und auxmoney im Vergleich:

Anbieter Summe Zins* Laufzeit Bemerkung Info
smava Direkt Kredit 960-75.000€ ab 2,85%
bis 16,75%
12-120 Monate neben “smavaprivat” auch Bankkredite
auxmoney Kredit 1.000-25.000€ ab 3,90%
bis 17,95%
12-60 Monate Gebühr nur bei Erfolg
smava Direkt Kredit 1.000-25.000€ ab 2,99%
bis 17,79%
6-60 Monate vorgegebener Zinssatz

 

Bisherige Erfolge der beiden Großen

auxmoney bezieht sich auf die Gesamtkundenzahl von 430.000 sowie die bisher ausgereichten 8.927 Kredite im Volumen von rund 37,2 Millionen Euro. smava hat beim bisher vermittelten Kreditvolumen von mehr als 65 Millionen Euro (nur smavaprivat), das sich aber nur auf rund 7.000 Kreditnehmer verteilt und von etwa 20.000 Anlegern bereitgestellt wurde, die Nase vorn (smava-Zahlen bis Mitte 2012 vor Ausweitung des Konzepts auf Bankkredite). Beide Plattformen haben viele Gemeinsamkeiten, zeigen aber auch wesentliche Unterschiede. Wir haben beides herausgearbeitet.

Gemeinsamkeiten bei smava und auxmoney

Am deutlichsten unterscheidet sich ein Kredit von Privat dadurch von einem Bankkredit, dass an dem eigentlichen Kreditgeschäft tatsächlich keine Bank beteiligt ist; das gilt für smava wie für auxmoney. Der gebundene Sollzinssatz wird ausschließlich zwischen dem Antragsteller und den Anlegern vereinbart. Die oft verwendete Aussage, dass bei einem Kredit von Privat zu Privat der Kreditnehmer den Zinssatz nach eigenen Vorstellungen bestimmen kann, ist allerdings nicht haltbar. Der Antragsteller kann vorgeben, zu welchem Preis er den Kredit möchte und hat auf beiden Plattformen die Chance, sich und sein Vorhaben möglichst positiv vorzustellen, doch letztlich ist jeder Kreditantragsteller von den Geboten der Anleger anhängig. Durch die Portale werden die Rahmendaten festgesetzt.

Ganz ohne die Einschaltung von Banken können beide Portale, da sie über keine Banklizenz verfügen, nicht auskommen. Bei smava übernimmt die Fidor Bank AG die Abwicklung, auxmoney arbeitet mit der auf Ratenkredite spezialisierten SWK Bank zusammen. Bei beiden Portalen sind volljährige private Kreditnehmer mit deutschem Wohnsitz und Bankkonto unabhängig von ihrem Beschäftigungsverhältnis (auch Selbstständige sind willkommen) zugelassen. Auf keinem der Portale haben Privatpersonen mit harten Negativmerkmalen (Insolvenz, Eidesstattliche Versicherung, Haftbefehl, beantragtes oder laufendes Inkassoverfahren) eine Chance. Gemeinsam ist den Privatkrediten von smava und auxmoney ferner, dass sie online beantragt werden können, dass die Registrierung jeweils kostenlos ist und dass eine Restkreditversicherung abgeschlossen werden kann.

Abweichende Anforderungen an die Bonität

Doch an dieser Stelle enden die Gemeinsamkeiten. Zu den wesentlichen Unterschieden gehört, dass bei auxmoney theoretisch auch Personen mit einem sehr schlechten Schufa-Score eine Chance haben und dass sogar ein Kredit ohne Schufa erhältlich ist. Bei smava hingegen ist eine Schufa-Abfrage obligatorisch; wer als Antragsteller zugelassen werden möchte, darf muss mindestens der Schufa-Bonitätsklasse “H” angehören. Den Klassen “I” bis “M” zugeordnete Personen blieben bei smava anders als bei auxmoney außen vor.

Unterschiedliche Bonitätsnachweise und Kosten

Bei smava ist die Schufa-Abfrage kostenlos. Wer bei auxmoney seinen Schufa-Score als Bonitätsnachweis angeben möchte, kann das im Rahmen des Schufa-Zertifikates tun, für das Kosten von 9,95 Euro anfallen. Anders als smava ermöglicht auxmoney diverse weitere Zertifikate (CEG-Ampel, Kfz-Zertifikat und andere) die jeweils für drei Monate gültig sind und je 9,95 Euro kosten. Auch das PostIdent-Verfahren, das bei smava kostenlos ist, kostet bei auxmoney 9,95 Euro. Die Kostenunterschiede gehen noch weiter: Bei smava wird, sofern die Bonität des Antragstellers das zulässt, das Projekt kostenlos freigeschaltet. Finden sich genügend Bieter, fällt bei smava je nach der gewählten Kreditlaufzeit eine Gebühr von 2,50 oder 3,00 Prozent des Kreditbetrages an.

Auch bei auxmoney fällt eine Bearbeitungsgebühr von 2,95 Prozent nur im Erfolgsfall an, doch für die Freischaltung des Projektes werden für die ersten 14 Tage Kosten in Höhe von mindestens 9,95 Euro (bei Premium-Projekten 19,90 Euro) in Rechnung gestellt. Eine Verlängerung auf drei Monate ist möglich gegen Zusatzkosten von einem Euro (Premium-Projekte zwei Euro) pro Tag. Kommt ein Kredit zustande, erhebt darüber hinaus die abwickelnde SWK Bank eine jährliche Gebühr von 17,50 Euro für die Kontoauszüge. Bei der Fidor Bank entfällt dieser Posten.

Unterschiedliche Zinssätze

Selbst ohne Berücksichtigung der Kosten für die Zertifikate und die Kontoauszugsgebühren ist ein über auxmoney aufgenommener Kredit von Privat im Durchschnitt deutlich teurer als ein Privatkredit von smava. Bei auxmoney konnten wir zwar einen Durchschnittswert für den Effektivzinssatz nicht finden, doch schon der durchschnittliche Sollzinssatz wird mit 13,05 Prozent angegeben. Der maximale Effektivzinssatz ist bei auxmoney auf 17,95 Prozent begrenzt. smava hingegen nennt für einen Kredit mit einer Laufzeit von 36 Monaten einen deutlich niedrigeren Zinssatz (siehe smava Test). Der Minimalzinssatz wird bei smava mit 2,85 Prozent effektiv angegeben, bei auxmoney beträgt der Bestwert 3,90 Prozent effektiv.

Abweichende Rahmendaten

Ein Kredit von Privat zu Privat, der bei smava beantragt wird, unterscheidet sich auch durch die möglichen Rahmendaten von einem Privatkredit über auxmoney. smava bietet Kreditbeträge zwischen 960 und 75.000 Euro brutto (die Bearbeitungsgebühr wird abgezogen) mit Laufzeiten von 36, 60 oder 84 Monaten an. Bei der Betragswahl sind 250-Euro-Schritte möglich. Über auxmoney sind Kreditbeträge von 1.000 bis 25.000 Euro mit Laufzeiten von 12 bis 60 Monaten erhältlich; möglich ist innerhalb dieser Bandbreiten jeder durch 50 teilbare Kreditbetrag und jede durch sechs teilbare Monatslaufzeit.

Fazit

In einem direkten Vergleich beider Plattformen ist unübersehbar, dass ein bei smava beantragter Kredit in der Regel günstiger ist als ein Kredit über auxmoney. auxmoney bietet dagegen nicht nur mehr Flexibilität bei der Ausgestaltung eines Kredites bis zu 20.000 Euro, sondern lässt auch die Kreditnehmer mit sehr schwacher Bonität zu, die bei smava keine Chance haben. Ausgeschlossen werden bei beiden Plattformen nur die Personen mit harten Negativ-Merkmalen; bei smava ist zudem ein Mindestnettoeinkommen von 1.000 Euro pro Monate erforderlich.

Letztlich wird die Bonität des Antragstellers darüber entscheiden, welcher der beiden Online-Kreditplattformen der Vorzug gegeben wird. Manche Verbraucher wie zu Beispiel Existenzgründer, die außer einer guten Idee noch nicht viel vorzuzeigen haben, werden wie die Personen mit einem Schufa-Score schlechter als “H” die über auxmoney gebotenen Möglichkeiten trotz der höheren Kosten zu schätzen wissen.

» Klicken Sie hier und beantragen Sie Ihren Kredit bei smava
» Klicken Sie hier und beantragen Sie Ihren Kredit bei auxmoney